Tirol als Hochzeitslocation: Die richtige Wahl?

Heiraten in Tirol

Berge, Täler und die nahezu unberührten Naturschauplätze der Region zeichnen Tirol nicht nur als idyllisches Urlaubsparadies aus. Die traumhafte Kulisse ist ebenso bei zahlreichen Brautpaaren sehr beliebt, die inmitten des Herzens der Region ihre persönliche Traumhochzeit erleben möchten. Dabei gibt es einige gute Gründe, warum Tirol sich ideal als Hochzeitslocation eignet.

Heiraten vor der traumhaften Landschaft der Region

Eines von Tirols prägnantesten Markenzeichnen sind die wunderschönen grünen Täler und Waldgebiete, die sich innerhalb der Region befinden. Gleiches gilt natürlich auch für die zahlreichen Gebirgsketten, die Tirol maßgeblich prägen und als traumhafter Hintergrund für eine Hochzeit oder eine große Feier unter strahlend blauem Himmel dienen.

Beliebt sind beispielsweise Locations wie die Kitzbüheler Alpen, der Achensee oder das imposante Kaisergebirge. Die Hochzeit erhält so eine unvergleichliche Atmosphäre, die sich so an keinem anderen Ort umsetzen lässt. Viele Paare, die in Tirol heiraten, ziehen daher auch eine Feier oder Zeremonie im Grünen abseits der Städte vor.

Die naturbelassenen Ortschaften sind zudem ideal geeignet für eine freie Trauung, beispielsweise vor dem beeindruckenden Panorama des Wilden Kaisers oder des höchsten Bergs Österreichs, dem Großglockner. Anschließend entstehen hier natürlich ebenso schöne Hochzeitsfotos für das Familienalbum.

Große Auswahl an Hochzeitshotels

In Tirol lassen sich zahlreiche Hotelanlagen finden, die sich auf die Organisation und Planung von Hochzeitsfeiern spezialisiert haben. Darunter sehr traditionelle Alpenhotels, Wellnesshotels mitten in den Bergen oder auch pompöse Schlossanlagen, die im Verlauf der letzten Jahre in echte Luxus-Hotels umgebaut wurden.

Hochzeit vor dem wilden Kaiser

Auch vor dem wunderschönen Panorama des Wilden Kaisers kann man heiraten

Praktisch bei einer Hochzeit im Hotel ist natürlich, dass dem Paar viel Arbeit abgenommen wird und für die Unterkunft und Verpflegung der Gäste gesorgt ist. Als echte Profis wissen die Hotelangestellten natürlich, worauf es bei der Strukturierung und Planung einer großen Hochzeitsfeier ankommt – eine große Hilfe, denn die Vorbereitungen an sich, sind bereits stressig genug.

Kein Hochzeitshotel, aber trotzdem empfehlenswert: Das Boutique-Hotel Gebhard in der Region Serfaus-Fiss-Ladis. Der 4 Sterne Unterkunft in Fiss wurde dieser Jahr (Anfang 2015) der Traveller’s Choice Award von TripAdvisor in der Kategorie „Kleine Hotels“ verliehen. In ganz Tirol ist das Hotel für seine feine Küche und edlen Tröpfchen bekannt. Erwähnenswert ist auch noch die Einrichtung des Hotels: Ein Kombination aus Tiroler Tradition und Moderne.

Hochzeit und Flitterwochen in Tirol

Da die Region auch als beliebtes Urlaubsparadies gilt, können in Tirol Hochzeitsfeier und die anschließenden Flitterwochen wunderbar miteinander kombiniert werden. Dem Paar bleiben so lange Anreisezeiten erspart und beide können die Gelegenheit nutzen, um ihre auserwählte Hochzeitslocation näher zu erkunden.

Tirol lädt dabei natürlich in erster Linie zum Wandern oder auch auf eine der zahlreichen Skipisten ein. Doch auch Städte wie Innsbruck sind jederzeit einen Besuch wert. Durch die vielseitigen Möglichkeiten und die große Auswahl an Ausflugszielen, wird die erste gemeinsame Zeit als Ehepaar bestimmt nicht eintönig.

Auch als Hochzeitsregion kann Tirol also überzeugen. Brautpaare profitieren hier nicht nur von der schönen Landschaft, sondern können ihre Hochzeit zudem mit einem entspannten und (wenn gewünscht) sehr traditionellen Urlaub verbinden. Weitere Hochzeitslocations finden Sie übrigens auch hier.