Dankeskarten: Wo, wie und wann?

Dankeskarten versenden und gestalten

Manchmal ist es nicht nur eine Freude mit Glückwünschen bedacht und/oder beschenkt zu werden, wenn ein wichtiger Anlass einen Grund dazu gab. Es kann ebenso eine Freude sein, sich im Nachhinein, bei den Gästen, den Glückwünschenden und Schenkeneden zu bedanken.

Selbst kann zu dieser Gelegenheit nochmals an den Anlass zurückgedacht werden und zum anderen weis man darum, dass eine Danksagung auch demjenigen eine Freude macht, welcher sie erhält. Doch bei welchen Anlässen ziemt sich eine Danksagung, wie sollte sie erfolgen und wo sind beispielsweise stilvolle Dankeskarten erhältlich?

Nicht jeder Anlass erfordert eine Danksagung

Zwar waren eine Zeitlang „Spaß-Karten“ modern mit Aufschriften wie „Herzlichen Glückwunsch zur Scheidung“ doch ist so etwas eher geschmacklos. Auch sollte niemand erwarten, hierfür eine Danksagung zu erhalten. Natürlich kann jeder Anlass dazu genutzt werden, eine Danksagung beispielsweise auf einer Dankeskarte zu formulieren.

Eine „Pflicht“ ist es jedoch nicht obwohl es nach einer Hochzeit, nach der Geburt eines Kindes oder nach einem Trauerfall oftmals erwartet wird und zu den Traditionen zählt. Hier sollte sich dann auch die Zeit genommen werden eine Dankeskarte an die Gäste und Glückwünschenden zu verschicken. Ebenso Jubiläen, Geburtstage, Taufen, Kommunion oder Konfirmation könnten solche Anlässe sein. Hier wird eine Danksagung per Karte aber meist nicht erwartet.

Wie sollte die Dankeskarte gestaltet sein?

Es hängt natürlich viel vom eigenen Geschmack ab, wie eine Dankeskarte zum Beispiel für eine Hochzeit gestaltet sein sollte. Doch gab es bei der Hochzeit ein „Farbthema“ sollte auch die Dankeskarte dieselben Farben aufweisen. Neben der Danksagung und möglicherweise einem Spruch sollte auch ein Foto des Brautpaars, des Babys bei der Danksagung nach einer Geburt oder des Verstorbenen, bei einem Trauerfall, auf der Karte zu sehen sein.

Eine sehr gute Möglichkeit ist es in der heutigen Zeit, die Dankeskarten selbst online, in einem entsprechenden Fachhandel, zu erstellen und dort dann zum Druck in Auftrag zu geben. Dies spart am Ende viel Zeit und man kann sich darauf verlassen, dass die Dankeskarten wirklich edel und stilvoll sind.