8 Braut Make-Up Fallen die du kennen musst

braut-make-up

Der große Tag steht vor der Tür und man möchte natürlich für einen unvergesslichen Auftritt als Braut sorgen. Ein unschönes Äußeres gehört allerdings nicht zur Wunschliste der Erinnerungen. Dabei kann beim Braut Make-Up so Einiges schiefgehen! Um gegen alle Situationen gefeit zu sein, helfen dir unsere Tipps weiter, damit du die 8 typischen Braut Make-Up Fallen gekonnt vermeidest.

Make-Up-Falle 1: Stress-Teint?

Das erste typische Problem fängt schon mit der Haut, beim sogenannten Stress-Teint, an. Aber sind wir ehrlich – wer verhindert schon rote Nervositäts-Flecken auf seiner eigenen Hochzeit? Gerade deshalb ist eine gute Grundlage wichtig für ein schönes Make-Up. Ein klarer Teint ist das A und O für schöne Hochzeitsfotos. Geübte Visagisten kümmern sich am besten um deine Hautunreinheiten und Nervositätspickel.

Make-Up-Falle 2: Last-Minute-Selbstbräuner

So unbedingt du vielleicht der aktuellen Mode eines Porzellanteints widersprechen willst: eine rasche Selbstbräuner-Kur sollte vielleicht nicht auf deiner To-Do-Liste stehen. Zumindest, wenn du nicht das Risiko eingehen willst, durch eine falsche Anwendung oder Unverträglichkeiten mit unschönen Flecken oder einem Rand im Gesicht zu enden. Lass dir deinen Hautton lieber von einer professionellen Visagisten schön zaubern. Mozaffari Face Design beispielsweise ist eine Top-Adresse für Braut Make-Up.

Make-Up-Falle 3: Bad-Hair-Day

Aber doch nicht gerade bei der Hochzeit! Leider lassen dir Luftfeuchtigkeit und übermäßiges Leute-begrüßen nicht immer eine Wahl. Vertraue deine Brautfrisur daher nur professionellen Händen an. So lieb es die Cousine als Hobbyfriseurin wohl meint: am Ende zählt der perfekte Sitz. Setz auf erfahrene Hairstylisten und schreite sorgenfrei zum Altar.

Make-Up-Falle 4: Rote Lippen

Roter Lippenstift macht natürlich Einiges her. Doch wenn man bedenkt, wie viel Aufwand das ständige Nachschminken bedeutet, sollte man das vielleicht doch noch einmal überdenken. Gerade das permanente Begrüßungsküssen kann auch die Gäste mit unerwünschten Kussmündern schmücken. Natürlichkeit ist hier definitiv das stressfreiere Konzept.

braut-makeup

Rote Lippen sind für Bräute eigentlich weniger empfehlenswert!

Make-Up-Falle 5: Du bist was du isst

Das gilt vor allem für die Tage vor der Hochzeit. Empfindlichkeiten oder Allergien gegen bestimmte Lebensmittel solltest du jetzt besonders penibel überwachen. Auch zu heißes Duschen am Tag davor kann gerötete Haut verursachen. Salziges Essen wiederum, macht dir geradezu „dicke Augen“, die eine unvorteilhafte Mimik zaubern können. Geschwollene Augen bekommst du möglicherweise sowieso schon von diversen Freudentränen.

Make-Up-Falle 6: „Ich heul sowieso nicht.“

Apropos Freudentränen: auch wenn du emotional eher auf der hartgesottenen Seite bist, solltest du vielleicht lieber auf Nummer sichergehen. Eine wasserfeste Wimperntusche verhindert böse Waschbär-Überraschungen.

Make-Up-Falle 7: Pediküre

Eine professionelle Maniküre gehört quasi mit dazu zum typischen Braut-Stylingpaket. Woran allerdings vor allem Bräute mit geschlossenen Schuhen selten denken, ist die Pediküre. Aber wer weiß schon, was die Hochzeitsgäste so planen? – sicher ist sicher.

Make-Up-Falle 8: Fotoshoot-Fails

Unser letzter Tipp soll dich davor bewahren, mit unvorteilhaften Hochzeitsbildern nach Hause zu gehen. Denn gewisse Beauty-Produkte enthalten Glitzerpartikel und zaubern dir so einen Schimmer auf die Haut. Dieser Effekt in Kombination mit einem lichtreflektierenden Make-Up ist der Albtraum jedes Blitzlichtes. Deine Haut wird dadurch viel unschöner erscheinen, als sie eigentlich ist. Auch hier solltest du dich auf Profi-Visagisten verlassen.